KMP Honda Racing Saison 2017

Noch vor ei­ni­gen Jah­ren war das KMP-​Hon­da-​Ra­cing Team ein fri­scher New­co­mer im in­ter­na­tio­na­len Fah­rer­la­ger der ADAC MX Mas­ters und des ADAC SX-​Cup. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren konn­te man sich je­doch als fes­te Grö­ße im na­tio­na­len und auch eu­ro­päi­schen MX Zir­kus eta­blie­ren.

Mit leicht ver­än­der­tem Na­men und viel Elan geht es in die Sai­son 2017. Die be­kann­te Öl Fir­ma Rep­sol ist nicht mehr Ti­tel­spon­sor aber bleibt dem Team als Öl Lie­fe­rant treu. Der Team­na­me lau­tet nun KMP Hon­da Ra­cing und tritt als of­fi­zi­el­les Hon­da Mo­to­cross Team Deutsch­land auf. Pas­send da­zu wur­de ein brand­neu­es De­sign ent­wi­ckelt dass sich stär­ker auf die tra­di­tio­nel­le Hon­da Far­be Rot be­sinnt aber gleich­zei­tig den ge­wohn­ten fri­schen Style von KMP hat.

Das Team wird 2017 die vol­le MX Mas­ters Se­rie be­strei­ten in al­len Klas­sen, die MX-​Youngs­ters-​Fah­rer wer­den an der EMX250 teil­neh­men und es ste­hen ver­ein­zel­te Wild­card-​Grand-​Prix-​Teil­nah­men auf dem Pro­gramm. In der MX-​Mas­ters-​Klas­se ste­hen drei Hon­da CRF450R am Start.

Die bei­den bel­gi­schen Pi­lo­ten Je­re­my De­lin­ce und Ke­vin Fors sind wei­ter­hin Team­fah­rer und wer­den ver­su­chen die gu­ten Er­geb­nis­se der ver­gan­ge­nen Jah­re, dar­un­ter ei­ni­ge Po­di­um Plät­ze, zu wie­der­ho­len und sich noch wei­ter zu ver­bes­sern. Neu hin­zu ge­sto­ßen ist das deut­sche Ta­lent Lars Reu­ther der nach über­stan­de­ner Ver­let­zung hoch­mo­ti­viert in die neue Sai­son auf ei­ner neu­en Mar­ke geht.

Ins­be­son­de­re in der MX-​Youngs­ters-​Klas­se wur­de das Fah­rer­feld deut­lich ver­stärkt, die bei­den in­ter­na­tio­na­len Pi­lo­ten Jo­el An­ton Costas (Spa­ni­en) und En­zo Stef­fen (Schweiz) wer­den um Punk­te kämp­fen. Mit Pas­cal Jung­mann ist auch ein ganz jun­ger Pi­lot im Team der ge­ra­de von der 85c­cm-​ Klas­se auf­ge­stie­gen ist und die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Wer­tungs­läu­fe fest im Blick hat.

Auch die Ju­gend­ar­beit ist ein wich­ti­ges Stand­bein des Teams. Team­chef und -​Be­sit­zer Alex­an­der Karg steht den MX-​Ju­ni­or-​Cup-​Pi­lo­ten Pe­ter Kö­nig,Mar­lon Schmidt, Fa­bi­an Kling und Kea­nu Vin­cent Alm mit sei­ner gan­zen Er­fah­rung zur Sei­te um ih­nen ei­nen er­folg­rei­chen Ein­stieg in die höchs­te Ebe­ne des na­tio­nal Mo­to­cross-​Sports zu er­mög­li­chen.

Das ge­sam­te Team ist mit Be­klei­dung von O´Ne­al un­ter­wegs, Bril­len von Scott er­gän­zen die Hel­me von Bell. Das Team ist sehr froh wei­ter­hin als Ent­wick­lungs­team für den Rei­fen­her­stel­ler Gib­son in Ak­ti­on zu tre­ten. Seit der ers­ten Stun­de gibt es die­se Zu­sam­men­ar­beit und die Er­fah­run­gen aus dem har­ten Pro­fi Renn­sport flie­ßen di­rekt in die Pro­duk­te ein. Die Mo­to­ren sind power­ed by KMP Hon­da Ra­cing und wer­den mit Aus­puf­f­an­la­gen von der nie­der­län­di­schen Fir­ma HGS und In­ne­rei­en der deut­schen Kol­ben­schmie­de Wöss­ner in der Fir­men­zen­tra­le im ba­di­schen Ketsch ge­tu­n­ed.

Wei­te­re Neu­ig­kei­ten rund um das Team so­wie Bil­der und Re­sul­ta­te gibt es un­ter Ins­tagram(kmp_hon­da_ra­cing), Fa­ce­book (Kmp Hon­da Ra­cing) und auf www.km­pra­cing.net

Text: PR KMP Racing / Fotos: PR KMP Racing